Vita Günther Ludewig

1972-1975
Studium an der Fachhochschule Hildesheim-Holzminden, Fachbereich Hochbau (Ing. grad.)

1975-1977
Mitarbeit im Architekturbüro Leiwe, Melle (Niedersachsen)

1977-1980
Studium an der TU-Berlin, Fb Architektur (Dipl.-Ing. mit Auszeichnung)

1980-1985
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Berlin, Fachbereich Umwelttechnik, Lehrstuhl für Klimagerechtes Bauen und Solararchitektur, Prof. Dipl.-Ing. Hasso Schreck

1981
Forschungsarbeit an der Ben-Gurion-University of the Negev, Kurztitel „Passive Kühlsysteme für Gebäude in ariden Zonen“

1981-1985
Mitarbeit an interdisziplinären Forschungsprojekten, u.a.: „Passive Sonnenenergienutzung: Wintergarten und Solarwand“/ "Wüsten­gewächshäuser - Hochleistungssystem mit minimiertem Wasserbedarf"/ "Casa Solar Passiva auf Porto Santo, Portugal"

seit 1985
Architekturbüro sol•id•ar (solar-idee-architektur) GbR bis 1997 mit Günter Löhnert; ab 1998 Architekturbüro sol•id•ar Architekten und Ingenieure

1988
Abschluß der Promotion an der TU Berlin; Kurztitel „Klimagerechtes Bauen in warmen, sommertroc­kenen Gebieten - passiv-solare Gebäudekühlung“

1989-2009
Vorstandsmitglied in der Deutschen Gesellschaft für Sonnen­energie, Landesverband Berlin, später Berlin-Brandenburg

1992-1995
Gesellschafter in der solar plexus GmbH, ökotechnisches Zentrum, Berlin

1995
Auszeichnung mit dem «Berliner Solarpreis 1995»

seit 1996
Tätigkeit als Sachverständiger für Gebäudeschäden

1998
Gründung der Arbeitsgemeinschft «LEST» (Lehmbau, Ener­gie, Solar, Tragwerk)

seit 2003
Gesellschafter in der SCM solar center management GmbH, Berlin

2007 / 2009
Energieberater gem. Anforderung EnEV 2007 / EnEV 2009 §21, Anlage 11

2008
Projektauszeichnung des OSZ TIEM in Berlin mit dem Deutschen Solarpreis in der Kategorie Bildung und Ausbildung (Eurosolar)